Schüler werben Schüler

Mittlerweile kommen immer mehr Schüler aufgrund von Empfehlungen unserer ehemaligen Kursteilnehmer zu uns.
Wir sind glücklich, dass unsere Kunden so zufrieden mit uns sind, dass Sie uns weiterempfehlen.
Natürlich wollen wir uns dafür bedanken und haben zusammen mit unserem Büchsenmacher, der Firma Büchsenmacher Georg Schnürr in Koblenz, die Aktion „Schüler werben Schüler“ in Leben gerufen.
Weiterlesen

Tierseuchenrechtliche Anordnung des Landesuntersuchungsamtes RLP

Das die Afrikanische Schweinepest (ASP) vor einiger Zeit in Belgien ausgebrochen ist hat sich wohl inzwischen herumgesprochen.

Die Entfernung vom Ausbruchsort zur rheinland-pfälzischen Grenze beträgt nur noch 45 km. Wer sich bewusst macht, welche Strecken Wildschweine in kurzer Zeit zurücklegen können, dem ist der Ernst der Lage sicher klar.

Bei einem Ausbruch der ASP ist es wichtig, diesen so schnell wie möglich zu erkennen und zu lokalisieren. Je früher die dann notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden, desto besser. Dafür sind die Behörden aber auf die Mithilfe der Jägerschaft angewiesen, bzw. die Jägerschaft ist zur Mithilfe verpflichtet!

Auf der folgenden Verlinkung findet Ihr die Anordnung.

https://lua.rlp.de/fileadmin/lua/Downloads/Tiere/Anordnungen/18_11_08_KSP-ASP-Anordung_Monitoring_konsolidierte_Fassung.pdf

Wichtig! Die Anordnung verpflichtet uns nicht nur zur Beprobung. Bei Fallwild muss auch der Fundort markiert werden und die Geodaten müssen übermittelt werden.

Das Fern-sehen der Jäger hat zwar nur einen Kanal, aber dafür ist es garantiert Werbefrei. Eine vielfältige Programmauswahl ist garantiert. …

Weiterlesen

 

Lehrgang nach § 27 Sprengstoffgesetz, Kombilehrgang für Böller, Vorderlader und Wiederlader
Was ich erst einmal sperrig angehört hat, wurde durch den Dozenten Thomas Malcher sehr lebhaft und anschaulich vermittelt.
In zweit Tagen wurde die nötige Sachkunde zu den Themen Böllerschießen, Vorderladerschießen und Wiederladen vermittelt, so das alle Teilnehmer die nötige schriftliche Prüfung mit Erfolg abgelegt haben.
Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz, nachdem der erste Tag mit einem Knaller endete, stand am zweiten Tag das Wiederladen in der Praxis in Vordergrund. Die nötigen (und zum Teil auch unnötigen) Geräte wurden erklärt und gezeigt, jeder durfte anfassen und seine eigene Patrone laden, aber auch das Delaborieren wurde geübt.
Der zweite Tag ging mit der Erkenntnis zu ende, dass der Kurs im nächsten Jahr wieder auf dem Programm steht. Auch der Termin wurde gleich festgelegt: Am Wochenende 25./26. Mai darf wieder geladen werden…